Vegane Ernährung / Vegan Leben

Willkommen auf vegane-veganer.de! Hier erläutern wir euch Stück für Stück, was zu einer veganen Ernährung bzw. zum veganen Leben dazugehört und weshalb ihr damit nicht nur den Tieren und der Umwelt, sondern insbesondere auch eurem Körper Gutes tut.

Veganes Leben weltweit

Bekannt geworden ist die vegane Lebensweise, durch die 1944 von Donald Watson in England gegründete Vegane Gesellschaft.

Veganer sein bedeutet keine tierischen Produkte zu sich zu nehmen oder zu verwenden.
Dies schließt nicht nur die Ernährung, sondern auch z.B. Bekleidungs- oder Körperpflegeprodukte mit ein.
Die Verwendung von Leder, Wolle und Seide stellt sich somit für einige Veganer ebenfalls als problematisch dar.

In der Praxis ist ein 100%ig veganes Leben allerdings schwer machbar, da das weltweite System so sehr auf der Ausbeutung von Tieren aufgebaut ist, dass spätestens in Krankheitsfällen, mit der Einnahme von Medikamenten, nicht mehr ausgeschlossen werden kann, dass ein Stoff mal am Tier getestet wurde. Jeder sollte daher für sich selbst entscheiden, wie weit seine vegane Lebensweise reichen soll.

Aktuell kann man davon ausgehen, dass nur ca. 1% der Weltbevölkerung vegan lebt. Die Anzahl der Veganer wird in Deutschland auf 250.000 bis 500.000 geschätzt. Allerdings gibt es keine verlässlichen Studien, die die genaue Anzahl bestätigen könnten.

Vegan ernähren

Etwas Wichtiges vorab: Vegane Ernährung bedeutet nicht auf Nudeln, Reis, Gemüse, Chili, Eintopf, Suppen, Salate oder Süßes zu verzichten! Jediglich die tierischen Produkte darin, wie Milch oder auch Honig, werden vermieden.

Ernährungstechnisch hier auch einmal der Vergleich der Vegetarier-Gruppen zu Veganern:
Veganer: Verzichten auf alle tierischen Produkte, Eier, Milch und Honig, sowie (teilweise) die Verwendung von Leder, Wolle und Seide.
Lacto-Vegetarier: Verzichten auf Fleisch , Fleischprodukte, Fisch und Eier.
Ovo-Vegetarier: Verzichten auf Fleisch, Fleisch- & Milchprodukte, Eier sind jedoch erlaubt.
Ovo-Lacto-Vegetarier: Verzichten auf Fleisch, Fleischprodukte und Fisch.

Hier lest ihr mehr zum Thema richtiges Veganes Essen.

Go Vegan!

In den folgenden Wochen wird dieses Portal mit wissenswerten Inhalten, rund um die Themen mehr Gesundheit und Tier- und Umweltschutz durch eine veganes Leben, erweitert werden.

Bis dahin hier schon mal ein paar interessante Fakten, die dem einen oder anderen angehenden Veganer nochmal vor Augen führen, warum “Go Vegan” eine Lebenseinstellung für alle sein sollte:

  • Eine ausgewogene vegane Ernährung vermindert das Risiko an Krebs, Diabetes, Herzinfakt oder sogar Alzheimer zu erkranken drastisch!
  • Durch den Ausstoss von Treibhausgasen wie Methan und CO2 ist die Nutztierindustrie und ihre Produktion von Fleisch und Milch, noch vor dem Autoverkehr, der Hauptverursacher der globalen Erwärmung und damit der Klimakatastrophe. Die Produktion von einem KG Fleisch ruft Emissionen in der Grössenordnung von 36,4 kg CO2 hervor.
  • Nur ein einzelner Mensch kann durch den Verzicht von tierischen Produkten im Jahr mindestens 37 Tiere vom unwürdiger Gefangenschaft, Mißhandlung und Tod retten. Auf ein ganzes Leben verteilt macht das im Schnitt 2700 Tiere!