Nahrungsergänzungsmittel / Vitamine für Veganer

Vitamin A, Vitamin B, Vitamin C,……und dann trinke vor allem hohes C. Welches Kind kennt die Ermahnungen nicht, Obst und Gemüse zu essen um gesund zu bleiben? Wenn sich doch dann die Eltern selbst nur einmal an ihre guten Ratschläge halten würden. Dabei wissen wir alle nur zugut: Vitamine sind für unseren Organismus lebenswichtig. Ob Vegetarier oder Veganer, das spielt keine Rolle, damit wir gesund und fit bleiben benötigt unser Körper Vitamine. Das kann man auch schon allein am lateinischen Wort „vita“, was so viel wie „Leben“ bedeutet, sehen.

Das Mysterium der Vitamine

Unser Körper kann die meisten Vitamine nicht selbst bilden. Ausnahmen stellen hier Vitamin D und Vitamin K dar. Das Vitamin D wird im Organismus mit Hilfe von Sonnenlicht gebildet und das Vitamin K entsteht im Darm mit Hilfe von Bakterien. Die restlichen Vitamine müssen allerdings regelmäßig über die Nahrung zugeführt werden. Das ist für die meisten Menschen kein Problem, allerdings müssen vor allem Veganer auf eine ausrechende Vitaminzufuhr durch die Nahrung achten. Denn neben Obst und Gemüse stellen Milchprodukte, Fisch, Fleisch und Eier wichtige Vitaminquellen dar. Diese Lebensmittel sind bei einer streng veganen Ernährung allerdings nicht gewünscht. Aber wozu brauchen wir denn diese lebensnotwendigen Vitalstoffe eigentlich? Vitamine sind an vielen Stoffwechselreaktionen in unserem Körper beteiligt. Sie sorgen für den Ab- beziehungsweise Umbau der Kohlenhydrate, Eiweiße und Mineralstoffe und werden damit zur Energiegewinnung, zum Aufbau von Haut, Schleimhaut und anderem Gewebe dringend benötigt. Außerdem sind sie für gesunde Augen, Nerven und ein starkes Immunsystem verantwortlich. Folglich hatten Mama und Papa doch Recht, als sie uns dazu aufgefordert haben immer genügend frisches Obst zu essen, um gesund und munter zu bleiben. In Deutschland sind nach Aussage von Experten Mangelerscheinungen nur in Ausnahmefällen möglich. Allerdings gilt diese Aussage nicht für Veganer, diese müssen unter Umständen Nahrungsergänzungsmittel für Veganer einnehmen, um eine ausreichende Vitaminzufuhr zu gewährleisten.

Nahrungsergänzungsmittel für Veganer?

Viele Bedenken bezüglich Vitaminmangels aufgrund rein pflanzlicher Ernährung sind unbegründet. Doch gerade weil keine Eier und Milchprodukte verzehrt werden, könnten unter Umständen Mittel zur Nahrungsergänzung für Veganer hilfreich sein, um nicht an Mangelerscheinungen zu erkranken. Gerade ein Vitamin B12 Mangel kann bei einer rein pflanzlichen Ernährung schnell auftreten. Dieses Vitamin wird von Bakterien produziert, die sich im Magen-Darm-Trakt von Tieren befinden. Bei Wiederkäuern, wie beispielsweise Rindern, gelangt das Vitamin durch die körpereigene Aufnahme über den Darm in Milch und Fleisch. Deshalb müssen strenge Veganer, die alle tierischen Produkte meiden, aber nicht zwangsläufig auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Man kann das Vitamindefizit auch mit Vitamin B12 angereicherten Lebensmitteln, wie Frühstückflocken, Soja- oder Hafermilch ausgleichen. Nahrungsergänzungsmittel für Veganer sollten auf keinen Fall in größeren Mengen vorbeugend eingenommen werden, denn bei rein fettlöslichen Vitaminen kann dieses Verhalten sogar schädlich sein, da die überflüssigen Vitamine nicht einfach über den Urin ausgeschieden werden können. Gerade überzeugte Veganer benötigen selten Nahrungsersatzmittel, denn sie setzten sich intensiv mit den Inhaltstoffen ihrer Nahrung auseinander und wissen daher genau, welche Lebensmittel sie ergänzend zu sich nehmen müssen, um ihren Körper mit ausreichend Vitaminen zu versorgen. Oft wird vergessen, dass auch pflanzliche Öle, Orangensaft und Nüsse wichtige Vitaminlieferanten sind. Wer sich intensiv mit diesem Thema beschäftigt, findet auch bei rein pflanzlicher Ernährung genügend vitaminreiche Lebensmittel. Ob Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminpräparaten für Veganer wirklich sinnvoll sind, sollte für jede Person individuell mit dem Arzt oder Apotheker besprochen werden.

Generell gilt: Vitamine für Veganer sollten nur in synthetischer Form zugeführt werden, wenn tatsächlich ein Bedarf besteht. In der Regel können auch bei einer rein pflanzlichen Ernährung alle lebenswichtigen Vitamine durch die richtigen Lebensmittel aufgenommen werden.